2. Damen wieder auf Erfolgskurs – 4:1 Sieg in Schwabach

Am Samstag machten wir uns auf nach Schwabach. Dies war der Auftakt unserer verbleibenden Auswärtsspiele der Rückrunde. Da wir das letzte Spiel vor Weihnachten gegen die HGN leider mit einer schwachen Leistung verloren hatten, wollten wir hier nun wieder 3 Punkte nach Hause bringen.

Wir starteten druckvoll und hatten wesentlich mehr Spielanteile als die Schwabacherinnen, die es allerdings nicht zuließen, dass wir zu einem erfolgreichen Torabschluss kamen.

So passierte es dann nach ca. 10 Minuten Spielzeit: Durch einen langen Pass über unsere linke Bande und einem gefolgten Querpass vor unser Tor gerieten wir plötzlich 0:1 in Rückstand.

Wir spielten unbeirrt weiter, doch agierten vorm Tor meist unglücklich und durch kurze Ecken kamen wir auch nicht zum Torerfolg. Alles in allem, war es ein unverdienter Rückstand. In der Halbzeitpause besprachen wir unsere Möglichkeiten und gingen entschlossen in die zweite Hälfte. Wir erhöhten den Druck, spielten cleverer vorm Tor, sodass uns Kathrin mit ihrer Beharrlichkeit zum Ausgleich führte. Danach schien der Knoten geplatzt. Wir spielten freier auf, verteidigten geschickter. Wir wussten, dass es jetzt enorm wichtig war gleich nach dem Ausgleichstreffer holten wir erneute eine kurze Ecke, deren Ausführung durch Marja zum 2:1 führte. Das gab uns noch mehr Auftrieb und Selbstbewusstsein. Wir feuerten uns gegenseitig an und unterstützten uns in den Zweikämpfen. Die Damen aus Schwabach durchbrachen nur noch selten unsere Abwehr, wenn sie nicht schon vorne an unseren Stürmerinnen scheiterten, die es verstanden, die Verteidiger so anzugreifen, dass dies spätestens an der Mittellinie zum Ballverlust führte. Wir waren klar die bessere Mannschaft und wollten den Sack zu machen, doch es dauerte bis ca. 10 Minuten vor Schluss bis ein weiteres Eckentor von Marja die Entscheidung herbei führte. Mittlerweile war der Widerstand der Schwabacherinnen gänzlich gebrochen, so dass Sandra kurze Zeit später uns mit ihrem schön heraus gespielten Tor zum 4:1 Sieg schoss.

In der letzten Minute wehrten wir noch eine kurze Ecke ab, die aber an unserem Sieg natürlich auch nichts mehr geändert hätte.

Alles in allem trug jede einzelne NHTC Spielerin in diesem Spiel zu einer tollen, sich steigernden Mannschaftsleistung bei. Wir haben es verstanden uns gegenseitig anzufeuern, zu unterstützen und die richtigen spielerischen und taktischen Mittel gegen Schwabach einzusetzen.

Das nächste Spiel findet am nächsten Samstag um 18 Uhr in Fürth statt.

 

Gespielt haben: Sandra, Kathrin, Greta, Dana, Nelly, Julia, Fanny, Lisa, Nicola, Marja

Dieser Beitrag wurde bisher 213 mal aufgerufen.