5-3-6 … „Englische Woche“ bei den A-Mädchen

Mädchen A, N·H·T·C (Sa, Di, Do)

5-3-6

N·H·T·C – TV 48 Schwabach  1:0 (1:0)
HG Nürnberg – N·H·T·C  0:1 (0:0)
N·H·T·C – TB Erlangen  0:2 (0:1)

Ursprünglich geht der Begriff der „Englischen Woche“ auf die Austragung von drei Punktspielen innerhalb einer Woche zurück, zum Beispiel Sonntag – Mittwoch – Samstag. Hintergrund waren in der Englischen Premier League die vielen Liga Spiele plus Pokalspiele, die in einer Fußballsaison sonst nicht untergebracht werden konnte.
In diesem Jahr mussten durch Verbandsaktivitäten so viele Spiele verschoben werden, dass wir 5-3-6 hatten … in 5 Tagen haben unsere A-Mädchen in 3 Spielen 6 Punkte geholt.

Die Saison unserer A-Mädchen ist bisher nicht sehr erfolgreich gewesen. Die ersten 4 Spiele wurden verloren und das erste Tor ließ auch noch auf sich warten.

Am Samstag, 15.7. gegen Schwabach wurde das Eis endlich gebrochen und die ersten 3 Punkte geholt (siehe http://www.nhtc.de/nhtc/?p=130532).

Am Dienstag, 18.7. waren wir zu Gast bei der HGN. Das Spiel verlief auf Augenhöhe. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden. Wir konnten den Spielaufbau der HGN Mädchen früh stören, waren im Zweikampf stark und konnten mit guten Spielzügen unser Spiel gut aufziehen.

Nach der Halbzeit hatten wir auch zwei kurze Ecken bekommen. Eine davon konnten wir auch zum 1:0 nutzen. Den Vorsprung konnten wir bis zum Schluß halten. Die Mannschaft aggierte als Team, gab keinen Ball verloren und kämpfte bis zum Schluss.
Vielen Dank an die sehr gute Leistung der Schiedsrichter, die das Spiel unparteiisch geleitet und zu jeder Zeit voll im Griff hatten.

Am Donnerstag, 20.7. hatten wir dann unser drittes Spiel bei uns auf der Anlage gegen Erlangen. Gleich zu Beginn geht Erlangen mit 0:1 in Führung. Die ersten Minuten verschlafen und gleich ein unnötiges Tor gefangen. Ab dem Zeitpunkt sind wir dann auch wieder hellwach. Wir stehen hinten gut, zeigen schöne Spielzüge, kommen auch in den Schusskreis, jedoch können wir den Ball nicht hinter die Torlinie bringen. Die stabile Abwehr von Erlangen können wir nicht knacken.
Auch mit einer regelrechten Eckenflut in der zweiten Halbzeit schaffen wir den Ausgleich nicht. Mitte der zweiten Halbzeit schafft Erlangen dann durch einen schnellen Konter das 0:2 zu erziehlen.

So schaffen wir aus unserer Englischen 5 Tages-Woche mit 6 Punkten den Tabellenkeller zu verlassen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie zusammen tolles Hockey spielen können. Die Fans sind begeistert, das wollen wir sehen. Glückwunsch! Auch ans Trainerteam Götz, Paul und Linda.

In der Englischen Woche kamen folgende Spielerinnen zum Einsatz:
Annabell (Tor), Anna, Ann-Sophie, Amelie Rü. Amelie Ra., Antonia B., Antonia H., Cosima, Emilie, Hannah, Henriette, Julia, Lilly, Lucy, Madeleine, Muriel, Marie, Sarah, Sina.

Bericht und Fotos: Harald Raffel

 

 

 

Dieser Beitrag wurde bisher 112 mal aufgerufen.