21. Hockey-Sechserturnier am 20.07.2018

Der Förderverein des Hockeysports übernahm dieses Jahr wieder die Aufgabe, für die Hockeyabteilung des NHTC das traditionsreiche Sechserturnier zu organisieren. Dieses  sehr beliebte Event der Hockeyfamilie wird schon seit 1975 im NHTC gepflegt. Auch diesmal fanden sich gegen Mittag wieder zahlreiche Hockeyspielerinnen und –spieler ein, um sich von der Turnierleitung einigermaßen willkürlich und dabei (weitgehend) unbestechlich, in Mannschaften je 6 Spieler einteilen zu lassen, die bunt gemischt aus Männlein & Weiblein, Alt & Jung, Olympiasieger & Anfänger, Profi & Nichthockeyspieler bestanden. Der Witz ist traditionell, dass nur Nichthockeyspieler und die Jüngsten berechtigt sind, Tore zu erzielen.

Leider hat uns dieses Jahr der Regengott einen fetten Strich durch die Turnierplanung gemacht, was sicher der Grund für die zahlenmäßige Zurückhaltung bei den Teilnehmern aus dem Bereich Nichthockeyspieler und der Kleinsten war.

HALLO ? Merkt euch bitte für nächstes Jahr: Hockey spielt man bei jedem Wetter und das macht auch trotz Regen sehr viel Spaß!

Dem vom Technischen Direktor Jürgen Trautvetter erstellten Spielplan folgten dann die Mannschaften mit der Bezeichnung: „Die Kreisläufer“ , „Die wilden Hühner“, „Die Bankdrücker“, „Die Renntiere“, „Die Rasenflitzer“ und „Die Hühnerbeinfraktion“ und jagten der Hockeykugel auf Kunstrasenkleinfeldern hinterher. Selbst Teams, die mit 4 aktiven Herren-Bundesligaspielern vermeintlich bärenstark besetzt waren, stellten wieder einmal fest, dass es nicht auf die Spielstärke Einzelner, sondern ausschließlich auf die Teamstrategie und deren erfolgreicher Umsetzung ankommt. Vielleicht lag es aber auch an der vorbildlichen Zurückhaltung der Profis, dass wohl alle verletzungsfrei ihren Spaß hatten und die Ergebnisse nicht ganz so wichtig waren.

Am Ende setzte sich im Finale die Mannschaft der „Kreisläufer“ knapp gegen die „Rasenflitzer“ durch und bekam anschließend die Trophäe von Biggi Reuß überreicht. Diese Ehrentafel, die mit einer historischen Kugel und einem Uralt-Hockeyschläger aus den 1930er Jahren, gestiftet von unserer NHTC-Legende Heiner Weiß, verziert ist, wird mit einer Plakette und den Namen der Sieger des Turniers 2018 versehen und schon bald unser Clubhaus schmücken.

Dank an alle Teilnehmer und die Helfer des Fördervereins, die mit einem kleinen Snack-Buffet und Getränken den Rahmen abgerundet haben. Wir sehen uns in 2019 zum nächsten Sechserturnier, bei hoffentlich besserem Wetter und einem günstigeren Termin!

B. Schamberger

Dieser Beitrag wurde bisher 119 mal aufgerufen.