Knaben B1 – Deutlicher Sieg nach holprigem Beginn

HC Schweinfurt – N·H·T·C 1                     0 : 9

Nach Schweinfurt ging es am Sonntagmorgen zum Auswärtsspiel. Nach dem deutlichen Sieg auf eigenem Platz im April hatte sich die Mannschaft des N·H·T·C natürlich einiges vorgenommen. Aber es entwickelte sich ein einigermaßen mühsames Spiel, in dem der Gegner zwar kaum zu Chancen kam, aber auch die eigenen Aktionen nicht so wirklich zwingend waren. Unsere Spieler verzettelten sich zu häufig in Einzelaktionen und es wurde immer wieder zu sehr durch die Mitte gegangen. Die Angriffe wurden ein ums andere Mal nicht richtig zu Ende gespielt. Dann vielen aber doch zwei Tore für den N·H·T·C, eins nach einer kurzen Ecke und eins nach einem Schuss aus der Distanz von der Kreislinie. So ging es mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause. Im zweiten Abschnitt fand unser Team dann endlich den Rhythmus und spielte konzentrierter und kam zu klareren Aktionen. So ergaben sich immer wieder Gelegenheiten, von denen der gut aufgelegte Keeper der Gastgeber jedoch so manche entschärfte. Insgesamt wurde besser kombiniert und Tore fielen dann schließlich auch und es gelang ein deutlicher Sieg. Gegen die nächsten stärkeren Gegner wird man sich allerdings wohl steigern müssen und vor allem zu Beginn schon wach und voll da sein. Aber das ist unseren B1 Knaben auf jeden Fall zuzutrauen.

Gespielt haben für B1: Tom (Tor), Niel, Moritz, Jakob, Philipp, Lukas, Daniel, Michael, Peter, Silas, Quirin

Coach: Simon

Fotos und Text: Steffen Beeth

 

Dieser Beitrag wurde bisher 51 mal aufgerufen.