Knaben D3 – Unsere Jüngsten beim HTC Würzburg

Knaben D3, Verbandsliga in Würzburg (Samstag, 24.02.2018)

Unsere Jüngsten beim HTC Würzburg

N·H·T·C III – HTC Würzburg IV  1:0
N·H·T·C III – HTC Würzburg III  2:5
N·H·T·C III – Marktbreiter HC  4:1
N·H·T·C III – Bayreuther TS  1:4

Der erste Spieltag der „kleinen Ds“ im Jahr 2018 führte den N·H·T·C nach Würzburg. Sechs Spieler waren aufgestellt und alle waren gesund und fit dabei. Im ersten Spiel ging es gegen die Mannschaft vier der Gastgeber. Bei den Würzburgern muss man eigentlich immer mit starken Gegnern rechnen. So ging es mit viel Einsatz zur Sache und um jeden Ball wurde gerungen und gekämpft. Tore fielen aber lange nicht. Nur in einer einzigen Situation hatte der N·H·T·C das Glück auf seiner Seite und es gelang das entscheidende Tor.

Gerade mal eine halbe Stunde später war dann die Mannschaft drei der Würzburger der nächste Gegner. Das wurde eine schwere Aufgabe. Unsere Jungs konnten die Niederlage nicht abwenden, machten aber selbst auch zwei Tore, was aller Ehren wert ist. Ein wenig Frust war aber schon erkennbar.

Daher war es gut, dass nun eine einstündige Pause folgte, in der man sich stärken und ablenken konnte. Mit neuen Ideen und frischen Gedanken ging es als nächstes gegen Marktbreit. Und das lief dann schon eher gut. In einem Spiel mit vielen Treffern ging der N·H·T·C dann als Sieger vom Feld, da hat schon einiges gut geklappt.

Zum Abschluss folgte das Spiel gegen Bayreuth. Und die Bayreuther wurden natürlich schon während der ganzen Zeit wieder als „die Großen“ beschrieben, voller Respekt vor diesem Gegner sozusagen. So gar groß waren die Bayreuther eigentlich nicht, aber wie zuvor in dieser Saison hatte dieser Gegner die besseren Mittel im Spiel. Es folgte eine Niederlage für den N·H·T·C, was aber keine Schande ist. So waren am Ende alle ein wenig geschafft von dem langen Spieltag, aber die Jungs hatten auf jeden Fall Spaß am Hockey spielen. Mit zwei Siegen im Gepäck war das insgesamt ein respektabler Auftritt und da kann man auch ein wenig stolz drauf sein.

Gespielt haben für D3: Joris, Philipp, Jan, Paul, Malik, Valentin
Coach der Knaben D: Ralph

Fotos: Heinke Thoma und Steffen Beeth
Text: Steffen Beeth

 

Dieser Beitrag wurde bisher 146 mal aufgerufen.