RSC 14

Red Sox Cup beim N·H·T·C

Mädchen und Knaben der Altersklassen D und C am 31.05. und 01.06.2014

Eine Woche vor Pfingsten war es wieder soweit: der Red Sox Cup für die beiden jüngsten Altersklassen D und C der Mädchen und Knaben erlebte seine inzwischen dritte Auflage. Nach den Regenspielen von 2012 und der Hitzeschlacht der vergangenen Jahres hatten wir dieses Mal allerbestes Hockeywetter, trocken, sonnig und nicht zu heiß. Am Freitag kurz nach Mittag bei zunächst noch recht frischem Wetter wurden die Aufbauarbeiten zu Ende gebracht und die ersten Zelte standen auf dem Rasen hinter der Zuschauertribüne. Nur noch wenige Stunden, bis es endlich los gehen würde mit den Spielen.

red-socx-cupEin durchaus illustres Teilnehmerfeld hatte sich angesagt. Zu Gast waren Teams aus ganz Süddeutschland, vom Mannheimer HC, HC Heidelberg, SC 80 Frankfurt, SSC Jena, Grashoppers Höhenkirchen und aus München (ESV München, ASV München und Münchner SC), dazu weitere starke Teilnehmer aus Berlin (Zehlendorfer TSV 1888, SC Charlottenburg) und sogar aus Wien vom AHTC, was dem Turnier sogar ein wenig internationales Flair verlieh. Nicht zu vergessen natürlich die HG Nürnberg und unsere eigenen Teams vom N·H·T·C. Insgesamt waren 50 Mannschaften in den beiden Altersklassen jeweils bei Mädchen und Knaben am Start.

Am Samstag früh ging es dann endlich los. Bei sehr frischen drei oder vier Grad krochen die Campierer aus ihren Zelten und fanden sich in Pullover und Jacken gehüllt beim Frühstück ein. Nach kurzer Zeit konnte die aufgegangene Sonne aber dann alle erwärmen. Dann ging es sehr schnell und die Spiele begannen auf insgesamt fünf Spielfeldern, die auf den beiden Kunstrasenplätzen angelegt worden waren. Zunächst waren noch nicht alle Aktiven so richtig „angekommen“ und gewöhnten sich erst im Laufe einiger Minuten an den Trubel, der auf den Plätzen und drum herum herrschte und schüttelten die morgendliche Müdigkeit ab.

Am Abend gab es viel Betrieb bei Adrian in der Gaststätte, wo die Kinder ihr Abendessen nach einem anstrengenden Tag genossen. Im Anschluss daran wurde dann gegen 20 Uhr ein Lagerfeuer entzündet, in dem so mancher Marshmellow dahin schmolz. Die Kinder hatten ihren Spaß und sanken dann alle irgendwann, als es dunkel wurde, zufrieden in ihre Schlafstätten.

Red-Sox-ShirtNach einer erneut frischen Nacht in der Zeltstadt und Stärkung beim Frühstück ging es am Sonntagmorgen dann weiter. Die entscheidenden Spiele um die Platzierungen in den Gruppen standen an. Und dabei ging es oft knapp zu und es wurde mit viel Einsatz gekämpft. Schwindende Kräfte wurden bei nicht wenigen zu einer immer offensichtlicheren Wahrheit. Die Pause vor den Platzierungsspielen wurde allenthalben dankbar angenommen. Als es dann aber um die „Wurst“ ging, waren die Spieler wieder voll da, und es gab zum Schluss noch einmal spannende Duelle zu erleben.

Zwei Tage lang wurde vieles geboten, was das Hockeyspiel spannend und interessant macht. Spiele, die bis zum letzten Moment auf des Messers Schneide stehen, Kantersiege, Jubel und Enttäuschung. So zum Beispiel nach dem höchsten Sieg des Turniers gleich zu Beginn, als unsere „neuen“ Knaben D vom 2007er Jahrgang zu einem 11:0 Triumph kamen. Wir sahen einige knappe Entscheidungen um die Gruppenplatzierungen und schließlich den Turniersieg.

Turniersieger waren am Ende bei den Mädchen D und C beide Male der ESV München, bei den Knaben D der Mannheimer HC und bei den Knaben C der Münchner SC. Gratulation an alle Sieger und Platzierten. Ihr wart alle prima! So strahlend, wie das Wetter, so war auch die sportliche Fairness, mit der sich die Kinder und Trainer und Eltern begegneten, eine Freude für alle Beteiligten.

Schließen möchte ich mit dem Dank an das Organisationsteam, das mit viel Einsatz und Freude hier etwas auf die Beine gestellt haben, das allen Beteiligten viel Freude und ein bleibendes Erlebnis bereitet hat. Nach seiner dritten Auflage hat sich das Turnier als ein bedeutendes Ereignis für die D und C Jugend im Hockey etabliert.

Fotos: Véronique Guedon, Regina Beeth, Steffen Beeth

Platzierungen bei Mädchen und Knaben in den Altersklassen D und C

 

Kanben C

Mädchen C

1. Münchner SC 1. ESV München
2. SSC Jena 2. Z88 Berlin
3. HG Nürnberg 3. HG Nürnberg I
4. SC Charlottenburg 3. HG Nürnberg II
5. N·H·T·C III 5. Club am Marienberg
6. HC Heidelberg 6. ASV München
7. N·H·T·C II 7. Mannheimer HC I
8. ASV München 7. Mannheimer HC II
9. Mannheimer HC I 9. N·H·T·C I
10. Mannheimer HC II 10. Münchner SC
11. N·H·T·C I 11. N·H·T·C II
12. Grashoppers Höhenkirchen 11. N·H·T·C III
13. ECV München 13. SC 80 Frankfurt I
14. Mannheimer HC III 14. SC 80 Frankfurt II

 

Knaben D

Mädchen D

1. Mannheimer HC II 1. ESV München
2. AHTC Wien 2. Mannheimer HC I
3. N·H·T·C III 3. ASV München
4. HG Nürnberg II 4. Mannheimer HC II
5. ESV München 5. N·H·T·C II
6. N·H·T·C II 6. N·H·T·C I
7. Münchner SC 7. HG Nürnberg II
8. Mannheimer HC I 8. HG Nürnberg I
9. Grashoppers Höhenkirchen 9. N·H·T·C III
10. HG Nürnberg I 10. Münchner SC
11. ASV München
12. N·H·T·C I