Ein denkwürdiges Spiel gegen den Angstgegner

Knaben D3, Schwabach (10.12.1017)

Knaben D3 Verbandsliga

N·H·T·C III – TV 48 Schwabach  0:3
N·H·T·C III – Bayreuther TS  3:4
N·H·T·C III – Marktbreiter HC  3:0

Nur drei Wochen nach dem Spieltag in Erlangen fuhren unsere „kleinen Ds“ jetzt nach Schwabach. Auf dem Spielplan standen schwere Gegner! Das letzte Spiel gegen Bayreuth hatten unsere Kinder noch in Erinnerung. „Nicht schon wieder gegen die Großen“ war also immer wieder zu hören!

Im ersten Spiel ging es gegen Schwabach, was auch nicht leichter war. Einen wackeren Kampf lieferten unsere Jungs, aber gegen die Schwabacher war nichts auszurichten. Die waren wacher und immer voll konzentriert. In der kurzen Pause vor dem nächsten Spiel mussten dann alle dran denken, dass man trotzdem auch dazu lernt und immer besser wird.

Und irgendwann sind sie dann selbst die Großen und wer weiß… Es ging nun gegen die wirklich guten Bayreuther. Und wie! Nach kurzer Zeit stand es 1:0 für den N·H·T·C! Dann kam aber auch Bayreuth ins Spiel und klar hatten die zum Teil fast zwei Jahre älteren Gegner dann Vorteile. Aber unsere Jungs machten fleißig weiter und wurden belohnt mit drei eigenen Toren! Und das gegen diesen Gegner!

Dann gab es eine Pause für unser Team, die zur Stärkung mit Butterbrezen oder ähnlichen Köstlichkeiten genutzt wurde. Im dritten Spiel des Tages traf der N·H·T·C dann auf den Marktbreiter HC. In diesem Spiel konnte man schön beobachten, dass unsere Jungs vor allem technisch schon einiges drauf haben. Der Sieg war ungefährdet und so fuhren wir schließlich mit einem guten Gefühl nach Hause.

Ein schöner Abschluss des Kalenderjahrs. Nun wünsche ich allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Beginn für das neue Jahr 2018.

 

Gespielt haben für D3: Philipp, Philipp F., Julius, Malik, Tim, Valentin

Coach der Knaben D: Ralph

Fotos und Text: Steffen Beeth

 

 

 

Dieser Beitrag wurde bisher 113 mal aufgerufen.