Knaben C holen sich den Pokal beim Jappadappadu

Knaben C, München (15. & 16. Juli 2017)

Beim diesjährigen 25. Jappa Turnier des MSC München traten wieder 48 Vereine und fast 500 Spielerinnen und Spieler in den Bereichen U10 gegeneinander an. Die Knaben C des NHTC waren mit acht Kindern des 2008er Jahrgangs und einem 2007er in der Verbandsliga der C Mannschaften gemeldet.

Das erste Spiel begann unter erschwerten Bedingungen. Coach, Torwartausrüstung und 2 Spieler standen bei Anpfiff noch auf der Autobahn. Die Mannschaft war trotz geliehener Ausrüstung, ohne Auswechselspieler und auf ungewohntem Naturrasen die stärkere, musste sich aber mit zwei verschossenen Penalties mit einem 1:1 gegen Augsburg zufrieden geben.

Bis zum gemeinsamen Mittagessen waren dann alle vollzählig und bis zum nächsten Spiel Zeit zum Zelte aufbauen. Beim zweiten Spiel gegen die weit gereisteste Mannschaft aus Graz hatte sich unsere Mannschaft mit dem Naturrasen bereits angefreundet und gewann souverän mit 7:1.

Das dritte Spiel an dem Tag war endlich wieder auf gewohntem Kunstrasen und gegen die Nürnberger Konkurrenten von der HGN. Ein Duell auf Augenhöhe, das der NHTC knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnte.

Das Wetter hat den schlechten Vorhersagen getrotzt, der Himmel zeigte sich beide Tage blau-weiß mit viel Sonne. Kurz vor dem Abendessen dann noch das letzte Spiel gegen den Gastgeber, MSC3, das unsere Mannschaft souverän mit 5:1 für gewann.

Diesen erfolgreichen Tag aller NHTC Mannschaften (C Knaben, D Mädchen und Minis) feierten Eltern und Kinder zusammen bei einem gemeinsamen Abendessen und anschließendem Stockbrotessen am Lagerfeuer.

 

 

 

Nach einer kurzen Nacht im Zelt mussten die Knaben C am Sonntag früh gegen Großgründlach antreten. Nach den ersten Toren für uns war die Müdigkeit schnell verflogen. Stolz gingen die Jungs mit einem 4:0 Sieg vom Platz.

Nun hieß es Warten bis zum Finalspiel gegen den zweiten der Gruppe, den Knaben der HGN. Um sich die Zeit zu vertreiben feuerten die Jungs die Mädchen D im Finale, ebenfalls gegen HGN, an und freuten sich mit ihnen über deren Sieg. Die Sonne brannte zum Finale vom Himmel und die Jungs erschienen leicht erschöpft. Das Spiel startete spannend und ermöglichte der HGN gleich zu Beginn einen Penalty, den unser Torwart Gregor glücklich halten konnte. Die beiden Mannschaften lieferten sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Ludwig und Paul verwandelten ihre Penalties. HGN traf auch zwei Mal. Schließlich konnte Jakob noch zwei Tore für seine Mannschaft erkämpfen und am Ende hieß es 4:2 gewonnen.

Bei der Siegerehrung wurde uns ein Wanderpokal überreicht, der uns die Teilnahme in 2018 garantiert. Wir freuen uns schon auf das nächste Jappa!

Vielen Dank an alle Kinder, Eltern und Coach / Betreuerin Kerstin für ein super schönes und sportlich erfolgreiches Wochenende.

Es spielten: Conrad, Gregor, Jakob, Justus, Ludwig, Niklas, Paul, Philipp und Ted.

Bericht und Fotos: Julia Müller

 

 

Dieser Beitrag wurde bisher 121 mal aufgerufen.