Jugendspieltag 20.12.2015

• Geglückter und erfolgreicher Start der A2/3 Mädchen

• Schon wieder Feldsaison bei den Knaben-C?

 

Mädchen A2/3, Fürth, Soldnerhalle (20.12.2015)

Geglückter und erfolgreicher Start

N·H·T·C II – SpVgg. Greuther Fürth II  2:0 (1:0)
N·H·T·C III – TV 48 Schwabach II  0:3 (0:1)
N·H·T·C II – TV 48 Schwabach II  1:0 (1:0)
N·H·T·C III – SpVgg. Greuther Fürth II  5:0 (3:0)
N·H·T·C II – N·H·T·C III 0:4  (0:3)

2015-12-20_MaA3_1Dieses Wochenende starteten endlich die ersten Spiele unserer A-Mädchen in der Verbandsliga. Gespielt wurde in der Fürther Soldnerhalle. Der N·H·T·C hat in diesem Jahr zwei Mannschaften gemeldet N·H·T·C II und III. Beide Mannschaften waren so gut wie vollständig, so dass Trainer Ralph auch genügend Wechselspieler zur Verfügung hatte.

N·H·T·C II zeigte im ersten Spiel gegen den Gastgeber aus Fürth eine sehr solide Leistung. Sie hatten das Spiel gut im Griff und konnten auch ihre Chancen nutzen. Gegen Ende des Spiels hatte Fürth noch einige gute Chancen, was jedoch dank einer guten Abwehrleistung gekonnt abgewehrt wurde. Ein sehr gelungener Auftakt.

2015-12-20_MaA2_1N·H·T·C III hatte im ersten Spiel gegen Schwabach zwar die besseren Anteile am Spiel, konnten jedoch ihre Chancen nicht verwerten. Trotz einiger kurzen Ecken und guter Kombinationen konnte der Rückstand nicht aufgeholt werden. Schade, da war mehr drin.

2015-12-20_MaA3_2N·H·T·C II hatte gegen Schwabach weniger Mühe. Relativ schnell ging die Mannschaft in der 1. Halbzeit in Führung und konnte den Vorsprung bis zum Ende halten. Zwei Spiele, zwei Siege, perfekt.

N·H·T·C III hatte es nun die Gastgeber aus Fürth als Gegner. Gutes Kombinationsspiel und Siegeswille bescherten uns fünf Tore, wow. Na also, geht doch, well done.

Und zu guter letzt spielten noch N·H·T·C II gegen N·H·T·C III. Man kennt sich, mehr oder weniger. Und so sahen die Zuschauer ein gutes Spiel auf beiden Seiten, attraktives Hockey und zahlreiche Chancen. Letztendlich gewinnt N·H·T·C III.

2015-12-20_MaA2_MA3Gespielt haben:
N·H·T·C II: Eva (TW), Franzi (1), Linda, Maike, Mia (2), Pauline, Toni O., Toni St.
N·H·T·C III: Amelie (2), Ann-Sophie, ChuChu (TW), Lara (1), Laura (5), Lucy, Madeleine (1), Sina, Sarah

Bericht und Fotos: Harald Raffel

 


 

Mädchen XX, Schwabach (Jahnhalle) / Knaben XX, N·H·T·C (Samstag)

Schon wieder Feldsaison?

Wäre Spielort nicht die Siedlerhalle gewesen, hätte man meinen können es ist schon wieder Feldsaison. Das Wetter wäre dafür optimal gewesen. Sonnenschein, milde Temperaturen. Aber es war ja der vierte Advent, also Dezember und daher Hallenhockey.

Die Knaben C lieferten sich im ungeliebten Spiel Team 1 gegen Team 2 ein salomonisches 3:3. Es folgten von Team 2 ein 5:0 gegen Würzburg und Team 1 erspielte ein 3:1 gegen die HGN 2.

2015-12-20_KnCIn der anschließenden Begegnung von Team 1 gegen Würzburg, hatten deren Spieler ihre Füße nicht im Griff. Unsere Jungs jedoch eine sichere Penaltyquote. Ein schnelles 4:0 war die Folge. Ohne die Füße der anderen zu benötigen, fielen kurz vor der Halbzeit noch zwei schön herausgespielte Tore zum 6:0 Zwischenstand. Nach der Pause (fast) wie vorher-Penalty-Schuss-Tor-D A N E B E N. Wenige Sekunden später: Penalty-Schuss-Daneben-T o R. Endstand 7:0.

Im innerstädtischen Vergleich lieferten sich Team 2 und die HGN 2 zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Beim Stand von 1:1 gab es den nächsten Penalty. Diesmal für die Anderen: 1:2. Jedoch 2 Minuten vor der 2. Halbzeit der Ausgleich – 2:2. In der Pause führte allerdings die HGN. Danach ging es gewohnt weiter: Penalty-Schuss-T O R.
Und so endete der letzte Spieltag der Knaben C im Jahr 2015 wie er begonnen hatte: 3:3.

Beim Verlassen der Halle war es immer noch mild und die Sonne schien – ein optimaler Tag für Feldhockey! Danke an dieser Stelle an Jonas, Felix und Bettina für Training und Betreuung der Truppe im Jahr 2015 (und hoffentlich auch 2016).

Angefeuert haben 15 Eltern, Omas und Opas.

Gespielt haben 15 Jungs: Benno, Daniel, Felix, Finn F., Finn L., Florian (TW), Leopold (TW), Leonhard, Max S. Max. Z., Michi, Mika, Nick, Philip und Silas

Foto: Jonas Kübler, Bericht: Alexia Lauer

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde bisher 210 mal aufgerufen.

Teile diesen Beitrag ...